Unsere HAMCO-Wellstahlbehälter erkennt man an den starkwandigen, gewellten Stahlplatten mit doppeltem Korrosionsschutz durch Feuerverzinkung und Epoxidharzbeschichtung (meist grün oder grau, aber auch in anderen Farben erhältlich)

Hauptsächlich werden die Behälter als Klärschlamm- oder Güllebehälter eingesetzt. Sie können aber auch als Löschwassertank oder zum Flüssigkeitsaufang verschiedener Bereiche  z.B. Schlachtbetrieben dienen.

Die Behälter zeichnen sich durch hervorragende Konstruktions- und Materialeigentschaften aus. Die Plattenverbindungen sind dauerhaft abgedichtet. Durch die besondere Oberflächenbehandlung sind Rissbildungen ausgeschlossen. Viele HAMCO-Güllebehälter sind der Beweis für dauerhafte Sicherheit. Sie sind in allen vier Erdlastarten (Bild) einsetzbar. Zukunftsweisend sind die Behälter auch für spätere Aufstockungen lieferbar.

Die Segmentbauweise ermöglicht eine kostengünstige Montage. Betriebseigene Hilfsleistungen sind möglich.

Bei Betriebsumstellungen lassen sich die HAMCO Behälter leicht demontieren, und ggf. wieder an einem anderen Ort aufstellen.

Zisternen und Kontrollschächte zur Dichtigkeitskontrolle oder Ableitung von Sickersäften runden unser Lieferspektrum ab.

Um Emissionen zu verringern liefern wir gerne Abdeckungen für Behälter und Lagunen.

 

Zur Galerie

Prospekt

Merkblatt SGD Nord und Süd "JGSF-Anlagen"